Inklusive Skifreizeit im Kleinwalsertal, 03.-05.03.2020 Geschäftsbereich Berufliche Bildung

Skifahren mit Sehbehinderung oder mit Blindheit – geht das? Na klar! Und gemeinsam geht es noch besser! Um die Voraussetzungen für eine sehr gute Anleitung und Betreuung sowie Sicherheit auf der Piste zu schaffen, haben wir ein inklusives Kooperationsprojekt mit unserem benachbarten Breitensportverein MTV Stuttgart ins Leben gerufen: die Skiabteilung des MTV leitete zusammen mit Skilehrerin Antje Schaupp verschiedene Skikurse für unsere 8 skifahrenden Teilnehmer an, welche unterschiedlich profunde Skifahrkenntnisse hatten. An allen 3 Tagen fanden Skikurse in aufbauender Methodik statt, so dass am Ende alle Teilnehmer ausgiebig auf ihre Kosten kamen.

Begegnung und Gemeinschaft standen bei diesem Kooperationsprojekt weit oben auf der Prioritätenliste. Die urige Unterkunft im Höfle in Mittelberg verschaffte hierbei der ganzen Mannschaft, ob Skifahrer oder Nicht-Skifahrer, ein tolles Flair mit ausreichend Spiel- und Spaßfaktor. Dass wir nebenbei kulinarisch verwöhnt wurden, das dürfen wir nicht unerwähnt lassen. Einen herzlichen Dank an alle, die so tatkräftig und umsichtig zum Erfolg der Ski- und Hüttenfreizeit beitrugen!

Matthias Kopp und Benjamin Zoll

Projekt DUNKELBUNT – Inklusive Sport- und Freizeitangebote

Geschäftsbereich Berufliche Bildung

Nikolauspflege

Gartenauszubildende auf Umweltbaustelle in Allgäuer Alpen 19 – 21 September 2019

Seit Jahren arbeitet die Gartenausbildung in einem inklusiven Projekt
zusammen mit dem Deutschen Alpenverein und der Gartenbau Firma
Schweizer aus Esslingen . Es handelt sich hierbei um Wegebau im Umfeld der alpinen Schwarzwasserhütte im Kleinwalsertal . Hier leisten wir z ahlreiche Instandsetzungsarbeiten : vom Säubern von Wasserrinnen über die Fixierung von Trittstufen auf den Wanderwegen bis hin zu vollständigen Reparaturarbe iten an steileren, lawinengefährdeten Passagen . In diesem Jahr mussten wir die Beplankung der Holzbrücke über den Schwarzwasserbach erneuern. Neben dem Zuwachs an fachlichem Know How ist die Zusammenarbeit mit anderen Gartenfachleuten eine wichtige Erfa h r ung für unsere Azubis. Hoher körperlichen Einsatz und dies auf 1.500 bis 2.000 Meter Höhe inmitten der Berge ist für alle ein großes Erlebnis. In diesem Jahr arbeiteten sogar 3 ehemalige Garten
Azubis der Nikolauspflege mit ihre Arbeitgeber unterstü tzen ihr ehrenamtliches Engagement und stellen sie für diese wertvolle Arbeit frei! Wir freuen uns sehr über die “Wellen“, die unser Projekt schlägt.

Matthias Kopp
Projekt DUNKELBUNT
Inklus ive Sport und Freizeitangebote
Geschäftsbereich Berufliche
Bildung

12. DEE-AOK-Firmenlauf am Mittwoch, 08. Mai 2019 in Stuttgart

Inzwischen ist es gute Tradition, dass der Geschäftsbereich Berufliche Bildung der Nikolauspflege am DEE-AOK-Firmenlauf (für Firmen, Ämter, Clubs und Teams) in Stuttgart teilnimmt.

Insgesamt 25 Läuferinnen und Läufer der Nikolauspflege absolvierten die 6-km-Strecke durch den Wald, entweder in Kleingruppen oder als Lauftandems inmitten von insgesamt 6.000 StarterInnen. In diesem Jahr unterstützten uns 4 SchülerInnen der kooperierenden Urspring-Schule aus der Nähe von Ulm – leider konnten wir ihnen und uns keinen wettertechnischen Leckerbissen bieten: regnerisches und kühles Wetter machte das Laufleben und die Beine schwer, doch ein leckeres Abendessen am Ende machte die Anstrengungen weitgehend wett.

Ein Dankeschön an die Anton & Petra EHRMANN Stiftung, die die Teilnahme an diesem Lauf über das Projekt „DUNKELBUNT – Inklusive Sport- und Freizeitangebote für blinde und sehbehinderte Menschen“ maßgeblich unterstützt.

Matthias Kopp und Benjamin Zoll

Geschäftsbereich Berufliche Bildung

Nikolauspflege

Gartenauszubildende auf Umweltbaustelle in Allgäuer Alpen 27.- 29.September 2018

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein und der Gartenbau-Firma Schweizer in Esslingen ist unsere Gartenausbildung auf der Schwarzwasserhütte im Kleinwalsertal ein inzwischen gern gesehener Gast. Zahlreiche Instandsetzungsarbeiten werden durch uns erledigt: vom Säubern von Wasserrinnen über die Fixierung von Trittstufen auf den Wanderwegen bis hin zu vollständigen Reparaturarbeiten an steileren, lawinengefährdeten Passagen. Das verlangt hohen körperlichen Einsatz auf 1.500 bis 2.000 Meter Höhe.

Neben dem Zuwachs an fachlichem Know-How ist die Zusammenarbeit mit anderen Gartenfachleuten eine wichtige Erfahrung für unsere Azubis.
Bereits im 6.Jahr engagiert sich nun die Gartenabteilung ehrenamtlich in den Allgäuer Alpen.

 

 

 

Matthias Kopp

Projekt DUNKELBUNT – Inklusive Sport- und Freizeitangebote

Geschäftsbereich Berufliche Bildung